Wir über uns

Das stimmt:
Das Waldecker Tagblatt ist ein reines Satire-Portal und berichtet unseriös über den Altkreis Waldeck mit Lügengeschichten, Unwahrheiten und aktuellen Märchen. Sollten dennoch Namen und Personen genannt werden, so sind diese rein zufälliger Natur, sofern sie nicht doch stimmen. Wir können es auch kurz beschreiben: Alles ist gelogen

Das stimmt nicht:
Wir sind lieb und fleißig

Das können Sie:
Um unsere eigene Unfähigkeit und Faulheit zu unterstützen, freuen wir uns über Gagideen und eingehende Bilder, Videos und Texte. Die Dringlichkeit uns Material zu schicken erkennen Sie dann, wenn keine neuen Satirenachrichten auf der Internetseite stehen. Geld zahlen wir natürlich nicht dafür. Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Das ist wichtig:
Das Waldecker-Tagblatt behält sich vor, sämtliche eingegangenen und/oder veröffentlichten Vorschläge in Zeitungs-und Buchprojekten, Videonachrichten, Radionachrichten oder abendfüllenden Spielfilmen unentgeltlich (!) zu verwenden.

Das dürfen Sie:
Alle Texte im Waldecker Tagblatt stehen unter einer Creative-Commons-Lizenz (nicht für den kommerziellen Gebrauch), daher ist das Verlinken unserer Texte prinzipiell erlaubt – allerdings nur mit ausdrücklicher Nennung der Quelle. Achten Sie bitte auch auf die Urheberrechte/Bildrechte dritter.

Das Waldecker-Tagblatt macht:
Das Waldecker-Tagblatt.de

Das Redaktionelle schreibt:
Anke Rohde unter dem Pseudonym: Seudo Nühm

Das zahlen wir:
Wir zahlen den gesetzlichen Mindestlohn im Deutschen Satire Gesetz (DSG) von 1845. Dieser liegt bei 3 Reichstaler im Jahr und wird täglich nach unten angepasst.

Das würde uns freuen:
Um die Seite betreiben zu können, freuen wir uns über jede Spende in Euro ( Stichwort: Mein Satirebeitrag)( Waldecker Bank BLZ: 52360059 Kontonummer: 10 41 66000 )